Dienstag, 17. Januar 2017

Christmas-Shopping in New York

Ihr habt auch schon von einer Reise nach New York geträumt? Mehr über New York könnt Ihr hier im Reisebericht von Frau Zinke-Beinert erfahren und bei einer Beratung in unserem Büro:

Welche junge Frau träumt nicht davon einmal die Weihnachtsgeschenke für die Liebsten in New York einzukaufen?! Ich und meine Freundinnen haben uns diesen Traum letztes Jahr im Dezember erfüllt.
Wir hatten auch großes Glück: es war noch Black Friday! Das hieß: bei Levis auf dem Times Square gab es 40 % auf alles, bei Victoria Secret zwei Kosmetiktäschchen für einen Preis oder kauf 2 und du bekommst das Teil zur Hälfte…wir waren im Shopping-Paradies!!


Einmal wie Carrie und Co. durch New York?

Und wenn vier Mädels in New York unterwegs sind und denkt man natürlich sofort auch an Carrie 
und ihre Freundinnen. Ich bin eigentlich kein so großer Sex and the City Fan, aber dennoch haben wir uns bei unserer Reise neben dem Shoppen für eine Sex and the City Walking Tour entschieden.
Sex and the City Tour mit Volker
Wir hatten uns eigentlich vorgestellt, dass uns eine modisch angezogene Dame mit High Heels durch die Stadt führt. Kurz hatten wir daher auch überlegt unsere Absatzschuhe anzuziehen, aber der Dauerregen ließ dies leider nicht zu. Und dann begrüßte uns zu unserer Tour ein charmanter Mann namens Volker.

Er führte uns zum Bryan Park, zur Public Library (wo Carries Hochzeit stattfinden sollte) und zum HBO Store, wo wir tolle Souvenirs kaufen konnten. Dann ging es weiter mit dem Taxi zu Manolo Blahnik. Das Geschäft ist so versteckt, dass hätten wir alleine nie gefunden. Geschweige denn, dass wir uns getraut hätten rein zu gehen. Dann ging es weiter zur Fifth Avenue zu Tiffany´s und zum Plaza Hotel (auch aus vielen anderen Filmen sehr bekannt).
Danach sind wir mit der Subway zum Prada Store, zur Charlotte´s Gallerie und weiter nach Soho. Zum Meatpacking District (wo Samantha gewohnt hat), zu Aiden´s Furniture Company und natütlich durfte die Magnolia Bakery nicht fehlen. Das große Ziel unserer Reise war aber natürlich Carries Apartment und die bekannten Stufen davor.
Wie bereits erwähnt, hatten wir mit dem Wetter wirklich Pech. Es hat die ganze Zeit geregnet, aber wir haben dennoch viel gesehen und Volker hat uns viele Orte gezeigt, die nicht nur durch Sex and the City bekannt sind.
Natürlich darf man nicht vergessen, dass die Serie und die beiden Filme schon vor einigen Jahren gedreht wurden und eine Stadt wie New York sehr schnelllebig ist. Deshalb gibt es nicht mehr allzu viele Drehorte, die auch noch so aussehen, wie man sie aus dem Fernseher kennt.

Mein Fazit 

ist: die Tour lohnt sich! Auch als nicht so großer Fan der Kult-Serie ist es ein Erlebnis und man lernt viele Ecken von New York kennen, die man sonst nicht gesehen hätte. Vielen Dank an Volker für die tolle Tour!
Zum Abschluss unserer Reise ging es dann noch zu Macy´s. Wir haben in dem Kaufhaus mit den zehn Stockwerken und 198.500 m² Fläche einen halben Tag verbracht. Das Warenhaus bezeichnet sich nicht umsonst selbst als das größte Warenhaus der Welt. Dort gibt es fast alles und der Großteil davon war auch noch gesenkt! Ich habe mir unter anderem in der überfüllten und kitschig-geschmückten Weihnachtsabteilung einen Nussknacker in weiß/rosa ergattert.

Unser letztes Highlight

war dann der berühmte Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center und dann ging es schweren Herzens, aber mit vollen Koffern wieder nach Hause.







Gastbeitrag von unserer Kundin Frau Zinke-Beinert. Vielen Dank!







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen