Mittwoch, 23. März 2016

Guido arbeitet an seiner Bikinifigur

um Guidos Bikinifigur und seiner allgemeinen Fitness ist es nicht so gut bestellt. Damit sich dies ändert geht er seit seinem Entschluss nach Australien zur reisen ins Fitnessstudio.
Mit Radfahren, Laufband joggen und Fitnesskursen will er fitter werden und auch noch die letzten Weihnachtsfettreserven verbrennen.


Guido an der Langhandel







Denn so eine Reise nach Australien ist nicht nur spannend, sondern auch körperlich fordernd.  Immerhin sitzt er 18 Stunden im Flugzeug, was auch bei einer guten Airline anstrengend werden kann. Ganz abzusehen von den vielen Wanderungen und Ausflügen, die in Australien auf Ihn warten.


Guido bei Fahradfahren





Wir finden er macht jetzt schon eine gute Figur, aber überzeugt euch selbst.

Montag, 21. März 2016

*GUIDO IS LOOKING FORWARD FOR AUSTRALIA*

Guido hat schon so einiges an Reisevorbereitungen getroffen. Nun möchte er sich auch der Englischbarriere zuwenden, damit er sich in Australien auch verständigen kann. Da hatte unsere Nancy die Idee, Guido könne Sie doch zu Ihrem Englischunterricht nach der Arbeit begleiten.
Also hat Guido letzten Mittwoch zum Englischkurs begleitet.





Guido lernt mit Nancy Englisch

Da seine Schulzeit schon eine Weile zurück liegt, war es für Ihn noch etwas schwer dieser 1. Englischstunde zu folgen.

Guido beim Englischunterricht


Aber Guido hat sich nun vorgenommen wieder mehr Englisch zur lernen. Außerdem hört er sich Hörbücher auf Englisch an, um sich an die englische Sprache zu gewöhnen.

Samstag, 19. März 2016

Ausweis * Visa * Ausweis * Visa

mit seinem neuen Ausweis

Zur Reisevorbereitung von Guido gehört auch, dass er sich über die Einreise- und Visabestimmungen für Australien informiert.

Dabei findet er heraus, dass er vorab ein Visum für Australien beantragen muss. Da er die Reise bei uns im Reisebüro gebucht hat, helfen wir ihm natürlich gerne das elektronische und kostenfreie Visum über unser System zu beantragen.


Guido macht sein Visa für Australien





Für Menschen, die solche Aufgaben lieber selbst übernehmen gibt es die folgende Webseite http://www.border.gov.au/.

Den für das Visum erforderlichen Reisepass hat Guido frühzeitig bei der Stadt Leipzig in Auftrag gegeben, hierbei war zu beachten, dass das Passfoto biometrisch sein muss.

Um auch alle Eventualitäten abzudecken, raten wir Guido vorher nochmal vom Arzt seinen Impfausweis prüfen zu lassen und ggf. Impfungen auffrischen zu lassen.

Von der Planung her ist Guido nun schon gut vorbereitet, wenn da nicht die Sprachbarriere Englisch wäre und vor allem die Bikinifigur, die nicht so recht passen will. Aber davon erzählt uns Guido später mehr.

Donnerstag, 17. März 2016

Das Great Barrier Reef im Panometer Leipzig

Unsere Auszubildende Luise war vor einer Weile hier in Leipzig im Panometer. Dort hat Sie die Ausstellung  "Great Barrier Reef" von Yadegar Asisi besucht. 
 

Mittwoch, 16. März 2016

Guido goes Australien Teil 3: Die Rundreise

Nachdem Guido seinen Aussie Specialist abgeschlossen hat, will er heute seine Reise weiter planen.
Seine erste Überlegung war nach Queensland zu reisen aber am Ende siegt die Neugier auf das Northern Territory und den Ayes Rock. Der FTI Katalog ist Ihm dabei eine große Hilfe.

FTI Australien Katalog

Hier findet er viele allgemeine Infos zum " Bundesstaat", dem Red Center, Alice Springs und Darwin.

Dienstag, 15. März 2016

Der Australienspezialist

um sich auf seine Australienreise bestmöglich vorzubereiten, sammelt Guido alle Informationen. Dabei hat er den den Aussie Specialist entdeckt.

Guido am PC

Hierbei handelt es sich, um das Weiterbildungsportal vom Amt für Tourismus Australien - nur für Touristiker. Perfekt also für unseren Praktikanten, findet unser echter Aussie Specialist Grit .

Bei diesem Programm lernt Guido alle Territorien, quasi Bundesstaaten, Australiens kennen. Zudem bekommt er viele Infos zu den Klimazonen und jede Menge Insider Tipps.

geschafft gemeinsam mit Grit Wieschke

Montag, 7. März 2016

Mit Kindern verreisen

auch dieses Jahr im März hieß es wieder Taschen packen, für ein Wochenende im Hotel am Bühl in Eibenstock. Kaum angekommen war schon das Urlaubsfeeling wieder da. Die Begrüßung durch die Rezeption war so freundlich, dass ich das Gefühl hatte gar nicht weg gewesen zu sein. Meine Kinder schnappen sich gleich die Bobby Cars und Trettautos und nach einer kurzen Zimmerbesichtigung ging's auch sofort ins Schwimmbad. Die Großen rutschen die Kleinen planschten und wir Muttis entspannten. Die Verpflegung im Restaurant war wie immer gut und die große Spieleecke für die Kinder und Eltern ein Traum. Dieses Mal probierte ich dem Massagesessel aus, sehr zu empfehlen.

Und Guido war bei allem dabei


Guido im Hotel am Bühl in Eibenstock

Dienstag, 1. März 2016

Auf gehts nach Australien, Teil1 : Fazination Fliegen

Kaum hat Guido die Deko aufgebaut,  informiert er sich auch schon darüber wie er von Deutschland aus nach Australien fliegen kann. Dabei fällt Ihm auf, dass die Singapore Airline in nur 16 Stunden nach Darwin fliegt, das ist kürzer als ein Flug nach Bali.  Zudem gehört die Singapore Airline zur Star Alliance (wodurch Guido endlich Meilen sammeln kann) und gilt als eine der Topairlines der Welt.
Stöbern im FTI Australien Katalog


Den außergewöhnlichen Service und die asiatische Gastfreundschaft der "Singapore Girls" (= Kabinenpersonals) konnte unsere Nancy bereits...